Wir bieten Ihnen Fort- und Weiter­bildungen rund um das Thema Haut

Fachwissen plus Vermittlungskompetenz – Unsere Referenten verfügen über methodisch-didaktische Kompetenz und langjährige Praxiserfahrung in ihrem jeweiligen Fachgebiet und unterziehen sich einem strengen Auswahlverfahren.

04   Onkologische Dermatologie

Prof. Dr. med. Axel Hauschild

Indikationsverantwortlicher und Themenverantwortlicher für "Aktinische Keratosen", "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom" und "Malignes Melanom"
Fachgebiet: Dermatologie und Venerologie, Phlebologie, Allergologie, Medikamentöse Tumortherapie

Funktion: Leiter des Studienzentrums und der Dermato-Onkologie AG stellvertretender Leiter des interdisziplinären Hauttumorzentrums. Zugleich: niedergelassener Hautarzt im Dermatologikum Kiel

Arbeitsort: Universitäts-Hautklinik Kiel, DERMATOLOGIKUM KIEL

Referenten

Prof. Dr. med. Holger Hänßle

Referent für "Moderne Hautkrebsdiagnostik", "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome", "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom" und "Malignes Melanom"
Fachgebiet: Dermatologie und Venerologie, Phlebologie, Allergologie, Medikamentöse Tumortherapie, Ultraschalldiagnostik (DEGUM zertifiziert)

Funktion: Geschäftsführender Oberarzt

Arbeitsort: Universitätsklinikum Heidelberg

„Bildgebende und physikalische Diagnostikverfahren in der Dermatologie.“

Prof. Dr. med. Andreas Blum, M.Sc. (DermPrevOncol)

Referent für "Moderne Hautkrebsdiagnostik", "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome", "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom" und "Malignes Melanom"
Fachgebiet: Dermatochirurgie, Dermatoonkologie

Funktion: Praxisinhaber

Arbeitsort: Hautarzt Konstanz

Dr. med. Martina Ulrich

Referentin für "Moderne Hautkrebsdiagnostik"
Fachgebiet: Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Funktion: Praxisinhaberin

Arbeitsort: Dermatologie am Regierungsviertel

Prof. Dr. med. Thomas Dirschka

Referent für "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome", "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom" und "Malignes Melanom"
Fachgebiet: Dermatologie, Venerologie, Allergologie, Medikamentöse Tumortherapie

Funktion: Leiter der CentroDerm Klinik Wuppertal

Arbeitsort: CentroDerm Klinik Wuppertal

„Passion in der Dermatologie: Dermatoonkologie, Dermatohistopathologie.“

Prof. Dr. med. Rolf-Markus Szeimies

Referent für "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome" und "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom"
Fachgebiet: Dermatochirurgie, Dermatoonkologie

Funktion: Chefarzt Klinik für Dermatologie und Allergologie

Arbeitsort: KLINIKUM VEST GMBH, Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen

Uni.-Prof. PD Dr. med. univ. Erika Richtig

Referentin für "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome", "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom" und "Malignes Melanom"
Funktion: Leiterin des Funktionsbereiches Dermato-Onkologie, Leiterin des Hautkrebszentrums/ Subzentrums Hauttumore des CCC Graz, Präsidentin der Österreichischen Krebshilfe Steiermark

Arbeitsort: Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, Graz Österreich

PD Dr. med. Markus Heppt, M.Sc., MHBA, FEBDV

Referent für "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome", "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom" und "Malignes Melanom"
Funktion: Oberarzt

Arbeitsort: Universitätsklinikum Erlangen, Hautklinik – Internistisches Zentrum

Priv.-Doz. Dr. Dr. med. Alexander Zink, MPH, PhD

Referent für "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome" und "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom"
Fachgebiet: Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Funktion: Oberarzt

Arbeitsort: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München

Dr. med. Claas Ulrich

Referent für "Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome" und "Basalzellkarzinom und Merkelzellkarzinom"
Fachgebiet: Dermatologie, Venerologie, Allergologie, Medikamentöse Tumortherapie

Funktion: Oberarzt Med. Tumortherapie Leitung Hauttumorcentrum der Charité

Arbeitsort: CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN Klinik für Dermatologie, Venerologie u. Allergologie

„Die Haut ist nicht nur der sprichwörtliche ‚Spiegel der Seele‘ sondern vor allem auch das größte Grenzflächenorgan des Körpers und erzählt als solches auch viel über das individuelle Leben eines Menschen. Für uns Hautärzte und Wissenschaftler ist die Haut zudem ein faszinierendes, immunologisches Organ, an dem man sowohl Fehlleistungen des Abwehrsystems frühzeitig erkennen aber eben auch auf vielfältige Weise therapieren kann.“